http://www.boesingen.ch/de/soziales/
22.10.2019 07:34:31


Soziales/Gesundheit


Alter

Um die vielfältigen Anliegen und Bedürfnisse im sozialen Bereich zu erfüllen, stehen auf Gemeindeebene verschiedene Einrichtungen zur Verfügung; so der Sozialdienst, die Jugendarbeitsstelle, aber auch Angebote von Vereinen und der Kirchen. Mit dem Alterskonzept und dem Konzept für die offene Arbeit mit Jugendlichen verfügt Bösingen seit Kurzem über zwei wichtige Instrumente, mit denen in Zukunft den Anforderungen in den Bereichen der Alters- und Jugendfragen begegnet werden soll.

Alter und Gesundheit

Die Gemeinde Bösingen hat sich mit den Fragen Alter und Gesundheit in den vergangenen Jahren intensiv auseinandergesetzt und dafür im Jahre 2007 ein Alterskonzept geschaffen. Dieses in der Region erste Dokument zu Lebensfragen der älteren Bevölkerung weist auf wichtige Institutionen, Einrichtungen sowie Dienstleistungen im Bereich Alter und Gesundheit hin. Die festgehaltenen Leitsätze, politische Zielsetzungen und Massnahmen im Alterskonzept wollen den bedarfsorientierten Ausbau sowie eine stetige Anpassung an neue Anforderungen gewährleisten, was wir als unsere Pflicht und Aufgabe ansehen. 

Einen weiteren wichtigen Schritt für die Alterspolitik im Sensebezirk hat das Gesundheitsnetz Sense im Mai 2018 getan, als es das Alterskonzept Sense verabschiedete. In diesem Zusammenhang hat die Kommission Alter und Gesundheit den Auftrag, das Alterskonzept der Gemeinde Bösingen neu zu erarbeiten.

Mit der Informationsbroschüre Rund um das Alter bietet die Kommission Alter und Gesundheit allen Interessierten in kurzer Form eine Übersicht der amtlichen Stellen, Institutionen und Vereine, welche bei Fragen rund um das Alter Unterstützung, Hilfe und Beratung anbieten.


Kinder und Jugend

Die Gemeinde Bösingen setzt sich heute grossmehrheitlich aus Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammen. Deshalb erarbeitete die Jugendkommission im Jahre 2008 das erste Konzept für die offene Arbeit mit Jugendlichen im Kanton Freiburg für unsere junge Bevölkerung. Dieses Grundsatzpapier beschreibt die Aufgaben im Zusammenhang mit der Jugendarbeit. Die formulierten Leitsätze und die Massnahmen zur Umsetzung im Jugendkonzept halten die politischen Ziele fest und zeigen die Richtung für die zukünftige Jugendarbeit. Ein bedarfsorientierter Ausbau sowie eine stetige Anpassung an neue Anforderungen sind ebenfalls für die junge Bevölkerungsgruppe wichtig. Die andauernde Beschäftigung mit Fragen der Kinder und Jugendlichen ist uns ein wichtiges Anliegen.

Weiter verfügen heute der Bezirk und die Region über ein breites Angebot an verschiedensten Einrichtungen und Dienstleistungen in den Bereichen Alter und Gesundheit; aber auch in der Kinderbetreuung.