Willkommen auf der Website der Gemeinde Bösingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

SPITEX Sense

AdresseSpitalstrasse 1
1712 Tafers
Telefon026 419 95 55
Telefax026 419 95 50
ÖffnungszeitenMo - Fr 8.00 - 11.30 Uhr / 13.30 - 17.00 Uhr / Fr. 16.00 Uhr
E-Mailinfo@spitexsense.ch
Homepagewww.spitexsense.ch
Spitex

Die spitalexterne Krankenpflege und die Mütter-Väterberatung werden durch den Verein SPITEX Sense wahrgenommen. Die Zielsetzung der Spitex ist die Förderung der Hilfe zur Selbsthilfe und das Verkürzen oder Verhindern von Spital- und Heimaufenthalten.
Dieser Dienst wird per Leistungsvertrag mit dem Gemeindeverband Pflegeheim und sozialmedizinische Dienste im Sensebezirk im Auftrage der 17 Sensler Gemeinden organisiert. Getragen wird der Dienst durch Subventionen des Kantons und einer gesetzlichen Defizitgarantie durch die Gemeinden sowie Mitgliederbeiträge.

Welche Dienstleistungen werden erbracht?
Qualifiziertes Fachpersonal unterstützt Sie zu Hause nach der Geburt, bei Krankheit, Behinderung, Rekonvaleszenz, Gebrechlichkeit, in Krisensituationen und im Sterben mit

  • pflegerischen und
  • hauswirtschaftlichen Leistungen
  • Beratung
  • Hilfsmitteln
  • Notruftelefon
  • Mahlzeiten


Der Spitex-Dienst erbringt sämtliche Leistungen nach den gesetzlichen Vorgaben. Dazu gehören die Krankenpflege wie verbinden von Wunden, Injektionen und Infusionen sowie Hilfe bei der Medikamenteneinnahme. Die Krankenpflege umfasst neben der Behandlungs- und Grundpflege auch Instruktionen, Beratungen und Abklärungen. Die Hauspflege /Haushilfe (Familienhilfe) gewährt die Unterstützung in der Führung des Haushaltes und der Kinderbetreuung.
Für die Kleinkinderbetreuung sind die Beraterinnen der Mütter- und Väterberatung zuständig.
Weiter bietet die Spitex einen Mahlzeitendienst an.

Die pflegerischen Leistungen, die ärztlich verordnet sind, werden von der Krankenkasse übernommen.
Die Tarife setzen Kanton und Krankenkassen fest.

Hauswirtschaftliche Leistungen werden ganz oder teilweise von der Zusatzversicherung vergütet, jedoch nicht von der Grundversicherung. Die Tarife werden nach Einkommen und Vermögen abgestuft.

Die Spitex überprüft die Anträge für eine Pauschalentschädigung von Angehörigen oder Nahestehende, welche pflegebedürftigen Personen zu Hause pflegen.
Das Reglement und die Antragsformulare und nähere Angaben dazu finden Sie bei der Spitex Sense Pauschalentschädigungen 


Präsident
Rainer Ducrey

Geschäftsleiter
Hugo Baeriswyl

zur Übersicht